Die klassische Pediküre ist die Fußpflege. Sie beinhaltet die Entfernung von Hornhaut, das Schneiden und die Pflege von Zehennägeln und eine Massage, womit wir die Füße pflegen und sie gesund halten. Die medizinische Pediküre ist ein Schritt weiter, denn für die medizinische Pediküre werden zusätzliche Fachkenntnisse benötigt.

Im Zentrum der medizinischen Pediküre An.nika bilden wir uns für die Beseitigung der Ursachen von eingewachsenen Nägeln, Pilzerkrankungen, Druckstellen, Hühneraugen oder diabetischem Fuß, vor allem im Ausland, zusätzlich aus. Gut ausgebildete Fußpfleger können den Fuß gut untersuchen, wir kennen die Auswirkungen von Medikamenten und Erkrankungen  auf die Gesundheit der Füße, darum werden wir Sie bei dem ersten Besuch auch nach Ihrem allgemeinen Gesundheitszustand fragen.

Im Zentrum An.nika pflegen und behandeln wir mit der medizinischen Pediküre:

Ein Teil der medizinischen Pediküre ist auch die Beratung, wo sich das immer wieder aufgefrischte Wissen, die Kenntnisse der modernsten Ansätze, Behandlungen und Erfahrungen am besten abspiegeln. Wir beraten Sie bei der Auswahl der passenden Fußpflegeprodukte (Cremes, Sprays, Fußpflegeanweisungen …).

Stellen Sie zusätzliche Fragen oder Buchen Sie Ihr Termin.